Aktuelles

Auftrag moderner Bildung ist es, Kinder und Jugendliche auf das reale Leben und die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten

Digitalisierung an den Schulen muss den pädagogischen Erfordernissen folgen, den Jugendlichen die realen Chancen und Gefahren digitaler Medien aufzeigen und benötigt dringend eine wesentliche Verbesserung der Rahmenbedingungen für Schüler und Lehrkräfte

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR blickt seit längerem mit großer Sorge auf die schlechte Unterrichtsversorgung vieler Oberschulen. Als katastrophal muss diese an den Oberschulen in Stadt und Landkreis Celle bezeichnet werden.

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR beklagt die weiterhin schlechte Unterrichtsversorgung an sehr vielen Ober-, Real-, Haupt- und Förderschulen in Niedersachsen, die nach der aktuellen Statik lediglich zwischen 93,1 % und 97,4 % liegt.

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR fordert die Landesregierung auf, zügig einen realistischen Plan aufzustellen, wie sie den nicht nur von der Bertelsmann-Stiftung prognostizierten, aber schon jetzt schmerzlich spürbaren Lehrermangel insbesondere an Niedersachsens Grundschulen, aber auch an Ober-, Real- und Hauptschulen beheben will.

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR fordert von der Landesregierung, die Umsetzung der Inklusion trotz vieler Probleme weiterhin fortzusetzen. Die Inklusion an Niedersachsens Schulen läuft noch immer nicht rund. Sie ist weiterhin eine Baustelle, die sowohl Lehrkräfte wie Schülerinnen und Schüler belastet.